BKK Gildemeister erstattet Alternatives

KÖLN (iss). Die BKK Gildemeister Seidensticker hat den Leistungsumfang für ihre Versicherten erweitert.

Veröffentlicht:

Die Kasse erstattet seit dem 1. Juni osteopathische Behandlungen und alternative Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie. Voraussetzung ist, dass ein Arzt die jeweiligen Leistungen veranlasst hat.

Die Osteopathie muss von einem qualifizierten Behandler erbracht werden. Die Kostenübernahme für die Osteopathie ist auf 280 Euro im Jahr begrenzt, bei den Medikamenten beträgt die Höchstgrenze 100 Euro. Für 2011 wird die Kasse eine Prämie von 60 Euro auszahlen.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps