KBV

Bereitschaftsnummer 116117 wird immer bekannter

Veröffentlicht:

BERLIN. Die kostenfreie bundesweite Bereitschaftsdienstnummer 116117 wurde im vergangenen Jahr 7,44 Millionen Mal angerufen, eine Steigerung von 14 Prozent gegenüber 2017. Dies teilte die KBV auf Anfrage der „Ärzte Zeitung“ mit. Die durchschnittliche Anrufdauer betrug 3,6 Minuten. In Summe kamen 27 Millionen Gesprächsminuten – oder mehr als 51 Jahre – zusammen. Damit hat sich die Gesamtgesprächsdauer im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent erhöht.

Die Patienten informieren sich außerdem zunehmend auf der Website 116117.de über die Versorgung außerhalb der üblichen Sprechstundenzeiten. Die Website, auf der Interessierte Antworten unter anderem zu den bundesweit rund 600 Bereitschaftsdienstpraxen erhalten, wurde im vergangenen Jahr 933.000 Mal aufgerufen. (di)

Mehr zum Thema

Appell an die Politik

Gesundheitswirtschaft fordert Dekade des Umbaus

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit