Kritik an Versicherung

Bürger-Initiative kritisiert Barmer-Aktion in Wacken

Veröffentlicht:

AUGSBURG. Die Bürger Initiative Gesundheit e.V. kritisiert eine Aktion der Barmer GEK auf dem diesjährigen Heavy Metal-Musikfestival Wacken.

Dort bietet die Barmer den Festivalbesuchern Nackenmassagen gegen eine geringe Spende an die gemeinnützige Stiftung Wacken Foundation an.

"Der Gesetzgeber muss solche Fehlverwendung von Beiträgen der Versicherten verbieten", fordert Wolfram-Arnim Candidus, Präsident der Bürgerinitiative, und bezieht sich dabei auf die Berichterstattung der "Ärzte Zeitung".

"Die missbräuchlich eingesetzten Finanzmittel fehlen letztendlich bei der Versorgung der Patienten oder bei der Vergütung für die ambulant und stationär tätigen Berufsgruppen und Institutionen", glaubt Candidus. (aze)

Mehr zum Thema

BKK Dachverband

Prävention soll vernetzter und digitaler werden

Kommentare
Veröffentlichte Meinungsäußerungen entsprechen nicht zwangsläufig der Meinung und Haltung der Ärzte Zeitung.
Dr. Henning Fischer

der Bundesrechnungshof hat schon vor langer Zeit das unglaubliche Finanzgebaren der Kassen scharf kritisiert


und was hat sich geändert?
was hat die Bundesregierung unternommen?
was macht das Bundesversicherungsamt?

Die Krankensparkassen können doch machen was sie wollen
genau wie die Drogenkartelle in Südamerika
jeder staatlichen Kontrolle entzogen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Viele COVID-19-Patienten berichten nach ihrer Genesung von weiterhin bestehendem „Nebel im Hirn“ (Brain Fog).

Langzeitfolgen von COVID-19

Rätsel um Ursache von Long-COVID gelüftet?