Managed Care

Bundesverband will Innovationsfonds

Veröffentlicht:

BERLIN. Der Handlungsspielraum, der durch das Versorgungsstrukturgesetz entstanden ist, sollte zur Weiterentwicklung der IV genutzt werden. Das fordert der Bundesverband Managed Care (BMC) in einer Mitteilung.

Dabei müsse der Fokus auf eine stärkere berufsfeldübergreifende Kooperation gerichtet werden. Darüber hinaus gehe es auch um eine Verlagerung ärztlicher Tätigkeiten auf nichtärztliches medizinisches Personal.

Der BMC setzt sich für einen Innovationsfonds ein, um dem Ideenwettbewerb einen Anschub zu geben. Neue Versorgungsformen erforderten Investitionen, die sich nicht zwangsläufig im gleichen Jahr vollständig amortisieren. (eb)

Mehr zum Thema

Kommentar zur COVID-Pandemie

Impfquote macht Corona-Teilimpfpflicht obsolet

Blitzumfrage

Krankenpflegekräfte zu 95 Prozent gegen COVID-19 geimpft

Versicherungsfremde Leistungen

Ersatzkassen warnen vor Kostenfallen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Quo vadis? Im Bundestag steht eine Orientierungsdebatte zum Thema allgemeine Corona-Impfpflicht an.

© Kay Nietfeld/dpa

Orientierungsdebatte

Bundestag klopft das Thema allgemeine Impfpflicht ab