Burn-out: Ärzte fordern Kriseninterventionsteams an Kliniken

FÜRTH (sto). An den Krankenhäusern in Bayern sollten hauptamtliche Kriseninterventionsteams für Ärzte und Pflegende etabliert werden. Das hat der 69. Bayerische Ärztetag in Fürth in einer Entschließung gefordert.

Veröffentlicht:
Burn-out beim Klinikpersonal: In Bayern fordern die Ärzte Teams aus Psychologen, die schnell eingreifen können.

Burn-out beim Klinikpersonal: In Bayern fordern die Ärzte Teams aus Psychologen, die schnell eingreifen können.

© PA / fotolia.com

Die Teams, die sich aus Psychologen und psychotraumatologisch geschulten Ärzten und Pflegekräften zusammensetzen sollten, sollen den Mitarbeitern zur Verfügung stehen, um möglichen Folgen seelisch belastender Situationen oder Einsätzen sowie einem Burn-out-Syndrom vorzubeugen, forderten die Delegierten.

Um das Ziel einer psychosozialen Betreuung des Personals in allen Kliniken zu erreichen, sollten zunächst mehrere Pilotprojekte gestartet werden, empfiehlt der Ärztetag.

Mit einer psychosozialen Intervention könne einem drohenden wirtschaftlichen Schaden entgegengewirkt werden, der durch Fluktuation, Burn-out, hohen Krankenstand und innere Kündigung verursacht wird.

Nach Angaben der Antragsteller sind etwa 20 Prozent der Klinikärzte vom Burn-out betroffen. Mehr als zehn Prozent der Ärzte seien substanzabhängig und die Suizidrate sei im Vergleich zur Normalbevölkerung sechsmal höher. In der Intensivpflege sei der Krankenstand besonders hoch.

Mehr zum Thema

Kommentar zum Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz

Achtung, Vertragsärzte: Jetzt kommen die Profis!

Kinder- und Jugendärztetag Mannheim

„Gesundes-Herz-Gesetz“: Kinderärzte sehen bei Prävention dringendere Baustellen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft