Krankenkassen

Cannabiskonsum im Nordosten am höchsten

Veröffentlicht:

SCHWERIN (di). Kliniken in Mecklenburg-Vorpommern müssen deutlich mehr junge Menschen wegen Cannabiskonsums behandeln als im Bundesdurchschnitt.

Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) kommen auf 10 000 Krankenhausfälle im Nordosten 14 Cannabispatienten, im Bundesdurchschnitt sind dies nur vier. Im ersten Halbjahr 2008 wurden insgesamt 53 junge Menschen (bis 30 Jahre) wegen Cannabiskonsums in eine Klinik in Mecklenburg-Vorpommern eingewiesen. Darunter waren auch 14 Teenager, die jüngsten von ihnen waren 15 Jahre alt.

Mehr zum Thema

Ab Oktober mehr Abrechnungsoptionen

Onkologie-Vereinbarung: Fokale Therapie wird abrechenbar

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Was sollte die neue Regierung als Erstes anpacken?

© [M] Nuthawut / stock.adobe.com

Pflichtenheft für die neue Regierung

Drei Reformen sind Lesern der „Ärzte Zeitung“ besonders wichtig

Heim-Hämodialyse: Die Qualität der Therapie ist ähnlich gut wie bei Dialyse in Kliniken.

© artinspiring / getty images / iStock

DGfN-Kongress

Nephrologen legen 10-Punkte-Plan für mehr Heimdialyse vor