Pflegekongress

Community Nurse: ein Job für Pflegekräfte

Pflegefachkräfte begleiten chronisch kranke Menschen – ein Thema beim Pflegekongress.

Veröffentlicht:

Hamburg. Chronisch kranke Menschen im häuslichen Umfeld eigenverantwortlich beraten – das könnte eine neue Aufgabe von Pflegefachkräften sein. „Es kommt darauf an, Versorgungsarrangements zu entwickeln, die die Selbstpflege-Kompetenz der Patienten fördern“, betont Uta Gaidys, Professorin für Pflegewissenschaft an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg. „Eine rein medizinische Versorgung antwortet nur teilweise auf die Bedarfe der Menschen.“ Wie können Pflegefachkräfte solche Versorgungslücken füllen? Dieser Frage widmen sich verschiedene Studien der HAW, die beim 19. Gesundheitspflege-Kongress in einem Live-Webinar vorgestellt werden.

In der CoSta-Studie, die als randomisierte Studie hohe wissenschaftliche Standards erfüllt, begleiten studierte Pflegefachkräfte als Community Health Nurses eigenverantwortlich die oft multimorbiden Menschen in ihrem Alltag. Im Hamburger Stadtteil Veddel – einem Quartier mit vielen sozialen Herausforderungen – konzipieren sie Pflegesprechstunden und machen Hausbesuche. Dabei sind sie eingebunden in ein interdisziplinäres Team an der Poliklinik Veddel.

Das Konzept der Community Health Nurse ist zum Beispiel in Finnland etabliert. Der Gesundheitspflege-Kongress von Springer Medizin bietet vom 19. bis 29. Oktober zehn kostenfreie Live-Webinare, Premiumpartner ist das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hauptsponsor das forschende Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb. (an)

„Rollen und neue Verantwortungen in der pflegerischen Versorgung“

Mittwoch, 20. Oktober, 15-16.30 Uhr; Weitere Informationen und Anmeldung zum Kongress:

Andrea Tauchert, Tel. 030 82787-5510, andrea.tauchert@springer.com, www.gesundheitskongresse.de/hamburg/2021/

Mehr zum Thema

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit

Deutscher Pflegetag

Pflege: Die Bedarfe der Betroffenen als Richtschnur

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit