Berufspolitik

Deutschland und Griechenland kooperieren

BERLIN (hom). Deutschland und Griechenland wollen bei der Gesundheitsversorgung enger zusammenarbeiten. Gesundheits-Staatssekretär Stefan Kapferer (FDP) und sein griechischer Amtskollege Michalis Timosidis unterzeichneten am Mittwoch in Athen eine entsprechende Absichtserklärung.

Veröffentlicht:

In der Erklärung verständigen sich beide Seiten auf einen Austausch unter anderem über Aspekte der Organisation und Finanzierung der Krankenhausversorgung, der Preisgestaltung bei Arzneimitteln, der Prävention und der Gesundheitsförderung sowie der Gestaltung des Rettungsdienstes. Das griechische Gesundheitssystem gilt als stark reformbedürftig.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eine Spritze wird während einer Corona-Impfaktion in Hamburg aufgezogen.

© Daniel Bockwoldt / dpa

Gastbeitrag

Corona-Impfpflicht? Es gäbe Alternativen!

Unzufrieden mit der Vermittlung von Terminen für Arztpraxen: vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner.

© Yantra / stock.adobe.com

Lange Wartezeiten kritisiert

Ersatzkassen fordern mehr Sprechstundenzeiten in Facharztpraxen