Pflegemanagement-Award

Drei junge Führungskräfte ausgezeichnet

Veröffentlicht: 03.02.2015, 07:10 Uhr

BERLIN. Für besonderes Engagement und hohe Kompetenz wurden am Freitag drei Führungskräfte mit dem Pflegemanagement Award 2015 ausgezeichnet.

Den ersten Platz belegte Janina Colmorgen. Sie arbeitet als pflegerische Zentrumsleitung für Innere Medizin, Dermatologie und hepatobiliäre Chirurgie am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf.

"Janina Colmorgen ist ein Paradebeispiel für die junge Generation der Führungskräfte in der Pflege: Fundiertes Fachwissen, kombiniert mit betriebswirtschaftlichem Verständnis, Ideenreichtum und einer hohen Sozialkompetenz sowohl bei der Mitarbeiterführung als auch bei der Patientenversorgung", würdigte der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands Pflegemanagement, Peter Bechtel, das Engagement der jungen Führungskraft bei der Preisverleihung.

Den zweiten Platz belegte Kerstin Albrecht, Stationsleitung an der LWL-Klinik Paderborn. "Der Werdegang von Kerstin Albrecht hat mich sehr beeindruckt. Die bewusste Entscheidung für die Nähe zu den Patienten, ihre Begabung, die Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen und ihr Engagement beim Aufbau der Sucht-Tagesklinik sind nur einige Aspekte, die mich absolut von der Kandidatin überzeugt haben", kommentierte Rüdiger Herbold, Vorstand der ZeQ Unternehmensberatung, den Einsatz von Kerstin Albrecht.

Dritte Preisträgerin ist Katrin Fromm. Sie ist Funktionsleitung OP-Management am Uniklinikum Schleswig-Holstein. "Ihr Engagement für ältere Patienten, die Kreativität bei der Erarbeitung von Wegen, um diese Patientengruppe besser im Krankenhausalltag zu unterstützen und ihre Überzeugungskraft gegenüber Mitstreitern und Skeptikern gleichermaßen, haben mich in beiden Auswahlrunden tief beeindruckt", so Katja Kupfer-Geißler, Chefredakteurin der Fachzeitschrift Heilberufe von Springer Medizin.

Mit dem Pflegemanagement-Award werden Nachwuchsführungskräfte ausgezeichnet, die sich für die Stärkung des Pflegeberufs einsetzen. (eb)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Mammogramm: Trotz vollständiger operativer Entfernung eines DCIS ist das Risiko, langfristig an Brustkrebs zu sterben stark erhöht, - besonders hoch ist es bei jung erkrankten sowie dunkelhäutigen Frauen.

Therapiestrategie überdenken

Nach DCIS steigt brustkrebsbedingte Sterberate

Die Krankschreibung bei grippalem Infekt kann bei regional erhöhtem COVID-19-Erkrankungen auch nach telefonischem Kontakt erfolgen. Das kann der GBA jetzt kurzfristig beschließen, um auf regionale Hotspots reagieren zu können.

GBA

Corona-Sonderregeln: Telefon-AU lässt sich bei Bedarf aktivieren

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden