Berufspolitik

Euroforum diskutiert das Versorgungsgesetz

BERLIN (eb). "Versorgungsgesetz: Zwischen Schimpf und Chance" könnte die Überschrift über die Euroforum-Konferenz "Versorgungsgesetz 2011" am 12. und 13. September in Berlin lauten. Die "Ärzte Zeitung" ist Medienpartnerin der Veranstaltung.

Veröffentlicht: 08.08.2011, 17:46 Uhr

Das Kabinett hat den Gesetzentwurf bereits durchgewunken. Ärzte sollen Anreize erhalten, aufs Land zu gehen. Überversorgung soll abgebaut werden. Doch der Entwurf hat viel Kritik erfahren.

Die Euroforum-Konferenz greift die Debatten auf. Im Mittelpunkt steht dabei die ambulante spezialärztliche Versorgung. Dazu werden auf der Konferenz Vertreter der Deutschen Krankenhausgesellschaft und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Stellung beziehen.

Die Konstellation verspricht Hochspannung: Die Krankenhäuser drängen darauf, mit der spezialärztlichen Versorgung nach dem neuen Paragrafen 116b des SGB V tiefer in den ambulanten Sektor vorzudringen.

Wie könnte sich das Gesetz auf dem neuerdings viel angesprochenen "flachen Land" auswirken? Vertreter von Ärzteverbänden, Medizinischer Versorgungszentren, aus der Politik, den KVen und den Krankenkassen versuchen sich an Antworten auf diese Frage.

Das Programm lässt sich abrufen unter www.euroforum.de/versorgung

Mehr zum Thema

Corona-Infektionsgeschehen

So hoch ist das Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kreisen

Telematikinfrastruktur

TI-Störung: gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden