Gesundheitswirtschaft

Ex-Rösler-Sprecher arbeitet für Sicherheitsakademie

Veröffentlicht: 18.12.2014, 15:33 Uhr

BERLIN. Der Sprecher des 2009 bis 2011 amtierenden Gesundheitsministers Philipp Rösler (FDP), Christian Lipicki, wird nach eigenen Angaben zu Beginn des neuen Jahres als Leiter der Kommunikation der Bundesakademie für Sicherheitspolitik arbeiten.

Die Akademie wird als "sicherheitspolitische Denkfabrik" bezeichnet. Mit dem Wechsel von Rösler als Minister vom Gesundheits- ins Wirtschaftsministerium im Mai 2011, folgte Lipicki ihm im Dezember 2011 dorthin und leitete den Bereich Grundsatzfragen Gesundheitswirtschaft und soziale Dienstleistungen.

Dazu gehörte nach seinen Angaben auch die jährliche Gesundheitswirtschaftskonferenz und die Etablierung der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft, hieß es. (bee)

Mehr zum Thema

Gesundheitswirtschaft

Medtech-Unternehmen unter Zugzwang

Digitalisierung

Anbieter melden erste Gesundheits-Apps als DiGA an

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden