Innovationsfonds

FALK-KVen gegen Konzept der Kassen

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG. Die vier Mitglieder der "Freien Allianz der Länder KVen" (FALK) lehnen das Konzept des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung des Innovationsfonds ab.

"Die Vorstellungen der Kassenfunktionäre erwecken eher den Eindruck einer Wunschliste anstatt eines klaren Konzeptes", teilten die KV-Vorstände mit. Zu den FALK-KVen gehören die Körperschaften aus Baden-Württemberg, Hessen, Bayern und Mecklenburg-Vorpommern.

 Auf Kritik stößt vor allem der Vorschlag, dass die Kassen berechtigt sein sollen, Anträge an den Fonds zu stellen.

"So haben sich die Kassen in ihrem eigenen Konzept die Schlüsselrolle bei der Umsetzung des Innovationsfonds zugewiesen", heißt es. Das Fazit: "Dieses Konzept ist einfach Murks". (bee)

Mehr zum Thema

Brandenburg

KV-Chef Noack: „Wir wollen kein Rentnerclub werden“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit