Pro Quartal

Fachärzte behandeln 71,2 Millionen Patienten

Veröffentlicht: 09.03.2016, 08:07 Uhr

BERLIN. Von den jährlich 517,9 Millionen Behandlungsfällen durch niedergelassene Vertragsärzte und -psychotherapeuten, werden über die Hälfte (265,2 Millionen) von Fachärzten erbracht.

Pro Quartal behandeln die Fachärzte in Praxis und Klinik gut 71,2 Millionen Patienten, berichtet der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa). "Sie sind damit das Rückgrat unserer medizinischen Versorgung", sagt Dr. Dirk Heinrich, Vorstandsvorsitzender des SpiFa.

93 Prozent der fachärztlich versorgten Fälle in Deutschland finden laut SpiFa im ambulanten Versorgungsbereich statt, nur sieben Prozent in Kliniken. Fachärzte spielten auch unter wirtschaftlichen Aspekten - als Arbeitgeber und für die Gesundheitswirtschaft - eine entscheidende Rolle, heißt es.

Von den insgesamt 334.200 Ärzten in Klinik und Praxis beläuft sich der Anteil der Fachärzte nach Angaben des SpiFa übrigens auf 87 Prozent. (reh)

Mehr zum Thema

Statistik

Weniger vermeidbare Sterbefälle in Hamburg

Corona-Infektionsgeschehen

Eine Stadt ist im roten Bereich

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden