Krankenkassen

Fonds: Kassen erhalten heute Post aus Bonn

Veröffentlicht: 17.11.2008, 05:00 Uhr

BERLIN (ble). Die bundesweit mehr als 200 Krankenkassen erhalten heute eine der spannendsten Briefsendungen des Jahres: Nach monatelangen Berechnungen hat das Bundesversicherungsamt (BVA) in Bonn am Freitag die Bescheide über die Höhe der Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds auf den Weg geschickt. Sie sind die Grundlage für die Haushaltsplanungen der Kassen.

Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" zeigte sich BVA-Chef Josef Hecken überzeugt, dass die Kassen mit den jetzt zur Verfügung gestellten Daten auch verlässlich planen können. Zudem seien unterjährig Anpassungen der Zuweisungen möglich, "wenn sich die Zahl der Versicherten oder deren Struktur verändert." Dass Kassen und Ärzte gemeinsame Sache machen, um möglichst viel Geld aus dem neuen Risikostrukturausgleich herauszuschlagen, glaubt Hecken nicht.

Lesen Sie dazu auch: "Die Diagnosen werden von den Ärzten gestellt"

Mehr zum Thema

Gesundheitskarte

Fehlende PIN erschwert Feldtest für die eGK

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden