LMU

Führungswechsel in der Akademie für Ethik

HAMBURG (eb). Professor Georg Marckmann, Leiter des Instituts für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin an der Ludwig-Maximilians-Uni München, ist zum neuen Präsidenten der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) gewählt worden.

Veröffentlicht: 22.10.2012, 17:31 Uhr

Er tritt die Nachfolge von Professor Claudia Wiesemann (Uni Göttingen) an, die nach zehn Jahren Amtszeit nicht mehr kandidiert hatte.

Einer der Schwerpunkte von Markmanns Arbeit soll die Förderung der Verbindung von universitärer und praktischer Medizinethik - unter Einbindung der philosophischen Ethik sein. Zugleich will er die Medizinethik als eigenständiges medizinisches Fachgebiet stärken.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick in den Hörsaal: Die Landesregierung Baden-Württemberg bringt die Landarztquote für 75 Medizinstudienplätze auf den Weg.

Gesetzentwurf in Baden-Württemberg

Landarztquote: Wer aussteigt, zahlt 250.000 Euro