Für den Fall einer Krise - welche Kommunikation hilft?

Die Gesundheitsbranche ist in besonderem Maße auf Vertrauen angewiesen. Krisen sind brandgefährlich. Ein Thema beim Hamburger Kommunikationskongress.

Veröffentlicht:

HAMBURG (di). Früherkennung von Krisen und professionelle Krisen-PR sind ein Hauptthema auf dem KommGe, dem vierten Kommunikationskongress der Gesundheitswirtschaft (25. und 26. Oktober in der Hamburger Handelskammer). Dabei wird beleuchtet, wie Unternehmen im Gesundheitswesen auf Misserfolge in Diagnostik und Therapie und auf die Kommunikation solcher Vorfälle vorbereitet sind.

"Nur wer zu Problemen und in Krisen offen, strategisch klug und professionell kommuniziert, kann nachhaltig Imageschaden vermeiden", meint Veranstalter Siegmar Eligehausen. Der Kommunikationsberater hat Experten zum Thema "Krise - was nun?" eingeladen. Sie klären, wie Krisen entstehen und sich entwickeln, wie man professionell mit ihnen umgeht oder sie verhindert.

Der Kongress wendet sich an Entscheider und Kommunikationsverantwortliche in der Gesundheitsbranche und bringt Pressevertreter und Agenturen zusammen.

Neben Vorträgen und Podiumsdiskussionen erfahren die Besucher praktischen Input für die tägliche Arbeit in der Kommunikation. Die "Ärzte Zeitung" ist Medienpartner für den Branchentreff, der sich als Forum zum fachlichen Austausch und zur Netzwerkbildung eignet.

Weitere Themen sind Markenbildung, Standortmarketing und Fallstricke im Werbe- und Medienrecht. Informationen über den Kongress unter www.kommge.de

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Kommentar zum Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz

Achtung, Vertragsärzte: Jetzt kommen die Profis!

Kinder- und Jugendärztetag Mannheim

„Gesundes-Herz-Gesetz“: Kinderärzte sehen bei Prävention dringendere Baustellen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft