Spanien

Hessen wirbt um Pflegekräfte

Veröffentlicht:

MADRID/WIESBADEN. Das Hessische Sozialministerium wirbt bei einer Jobbörse in der spanischen Hauptstadt Madrid um Pflegekräfte. Das von der Landesregierung und Pflegeverbänden initiierte Modellprojekt soll den Fachkräftemangel in Hessen lindern.

"Die Landesregierung reagiert so auf die steigende Nachfrage nach Berufen im pflegerischen Bereich", erklärte Staatssekretärin Petra Müller-Klepper in einer Mitteilung.

Nach Angaben der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit wurden in der Region Madrid bis zu 300 Interessierte zur Jobbörse eingeladen.

Aus Hessen reisen 30 Vertreter von Pflegeeinrichtungen an. Für die Interessenten soll es auch Sprachkurse geben. (bee)

Mehr zum Thema

Versicherungsfremde Leistungen

Ersatzkassen warnen vor Kostenfallen

„Schnellster Weg aus der Pandemie“

Lauterbach: Allgemeine Impfpflicht ist moralisch vertretbar

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Warten auf den PCR-Test: Abstrichröhrchen.

© Uwe Anspach / dpa

Bund-Länder-Runde am Montag

Corona-PCR-Tests: Ärzte und MFA sollen jetzt doch Vorrang erhalten

Ein Mann geht auf der Theresienwiese an einem Plakat der Aufschrift "Impfen" vorbei.

© Sven Hoppe/dpa

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Länder attackieren Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen