Januar 2011 startet Patiententelefon

Veröffentlicht:

BERLIN (eb). Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Wolfgang Zöller (CSU), hat angekündigt, dass es ab Anfang 2011 im Rahmen der unabhängigen Patientenberatung ein bundesweites Patiententelefon geben wird. Unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/01177 22 könnten Bürger dann Fragen beispielsweise zum Leistungskatalog der gesetzlichen Kassen oder zu passenden Selbsthilfeangeboten stellen, sagte Zöller der "Sächsischen Zeitung". So könnten Patienten schneller zu ihrem Recht kommen.

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Neues Bundesinstitut

Pläne für Aufbau der Gesundheitsoberbehörde BIPAM konkretisiert

Lesetipps
Impressionen aus der Pandemie – künftig aber wohl öfter zu sehen. Das Impfangebot in Apotheken soll ausgeweitet werden.

© Jens Krick / Flashpic / picture alliance

Apothekenreform

Apotheken sollen künftig mit allen Totimpfstoffen impfen dürfen