KV Berlin ermuntert zur Teilnahme am Hautkrebsscreening

Veröffentlicht:

BERLIN (ami). Die KV Berlin appelliert an die Berliner, das Hautkrebs-Screening der gesetzlichen Krankenversicherung zu nutzen. "Hautkrebs zählt zu den häufigsten Krebsarten. Früh erkannt, ist er fast zu 100 Prozent heilbar," so der Berliner KV-Vorstand und Dermatologe Burkhard Bratzke.

Im zweiten Halbjahr 2008 haben laut KV Berlin rund 125 000 gesetzlich Versicherte die Vorsorge in Berlin wahrgenommen. Darunter waren 28 000 Menschen, die jünger als 35 Jahre waren und die Untersuchung im Rahmen von Sonderverträgen vornehmen ließen. Viele dieser Sonderverträge haben die Kassen nach KV-Angaben zum Jahresende gekündigt. Die Gmünder Ersatzkasse, die Hamburg Münchener Krankenkasse und die Knappschaft führen sie weiter.

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“