Sachsen

KV-Praxis Reichenbach ist wieder besetzt

Veröffentlicht:

REICHENBACH. Die von der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen betriebene Arztpraxis in Reichenbach ist wiedereröffnet worden. In der mit Allgemeinmedizinern unterversorgten Stadt im Vogtland hatte die KV im November 2016 eine Praxis in Eigenregie eröffnet.

Der dort angestellte Arzt Ioan Vetrov hatte jedoch nach nicht einmal einem Jahr zu Mitte Oktober 2017 gekündigt. Nun hat die KV Bettina Maria Luft für die Stelle gewinnen können, die zuvor in Greiz in Thüringen ebenfalls als Allgemeinmedizinerin gearbeitet hat.

Geöffnet ist die KV-Praxis seit Anfang Januar. Die KV stellt der Ärztin die Praxiseinrichtung sowie das Praxispersonal zur Verfügung. Die Medizinerin könne "sich vorerst ganz auf ihre hausärztliche Tätigkeit konzentrieren, ohne ein finanzielles Risiko zu tragen", teilt die KV mit.

Die Einrichtung einer Eigenpraxis bleibe "eine temporäre Lösung", so die KV. Ziel sei es, "diese perspektivisch in eine inhabergeführte Vertragsarztpraxis umzuwandeln". In einer zweiten von der KV in Eigenregie in Sachsen betriebenen Arztpraxis ist seit Anfang 2016 der Internist Thomas Kracht in Mügeln tätig. (sve)

Mehr zum Thema

Landtagsdebatte in Schleswig-Holstein

Nord-SPD geißelt Ökonomisierung im Gesundheitswesen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Eine Dame, die auf einen Bildschirm schaut und vor sich ein Smartphone in einer Halterung hat, wischt sich eine Träne von der Wange. Online-Therapie: Als Add-on-Therapie und zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Therapieplatz hat sie ihren Stellenwert.

Deutscher Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Angststörungen: Online-Therapie in Leitlinie aufgenommen

Personen unterschiedlichen Geschlechts und verschiedenen Alters bei der Gymnastik mit Gymnastikbällen.  Prävention sollte künftig eine stärkere Rolle spielen, fordern Bürger und Gesundheitsexperten. Aus dem „Krankheitssystem“ solle ein „echtes Gesundheitssystem“ werden.

Robert Bosch Stiftung will Neustart

„Echtes Gesundheitssystem“ statt „Krankensystem“