Kammerchef sieht Kliniken vernachlässigt

KÖLN (iss). Da das Versorgungsstrukturgesetz die Krankenhäuser "sträflich vernachlässigt", bleibt auch nach seiner Verabschiedung noch viel zu tun - gerade was die Ausbildung des ärztlichen Nachwuchses betrifft.

Veröffentlicht:

Davon geht Dr. Theodor Windhorst aus, Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe. Er fordert, dass der Kreis der Lehrkrankenhäuser erweitert wird. "Auch kleine und mittelgroße Krankenhäuser bilden einen guten Querschnitt des medizinischen Behandlungsspektrums ab."

Die Landesärztekammern könnten geeignete Kliniken benennen und zertifizieren, sagt Windhorst.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Plasmodien vermehren sich als Trophozoiten in Erythrozyten: Eine Phase im Lebenszyklus von Malaria-Erregern.

© Kateryna Kon / Science Photo Library / mauritius images

RKI meldet

Zwei aktuelle Fälle von Flughafen-Malaria in Frankfurt

Ein Krankenpfleger schiebt ein Krankenbett durch eine Station. Das Bundesgesundheitsministerium hat Pläne für Ermittlung und Festlegung des Pflegepersonalbedarfs in einem Krankenhaus vorgestellt.

© Daniel Bockwoldt / picture alliance / dpa

Update

Neuer Gesetzentwurf

Personalschlüssel für Klinik-Pflege soll ab 2024 gelten