Hessen

Klinikärzte sehen ihre Gesundheit gefährdet

Veröffentlicht:

FRANKFURT. Ärztinnen und Ärzte an den beiden Universitätskliniken in Hessen sehen aufgrund der Arbeitsbelastung ihre Gesundheit gefährdet. Bei einer Umfrage des Marburger Bundes Hessen gaben 80 Prozent der teilnehmenden Mediziner an, an Schlafstörungen und häufiger Müdigkeit zu leiden.

74 Prozent der befragten MB-Mitglieder sehen sich dadurch in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Auch zeigen sich die mehr als 260 Teilnehmer unzufrieden über die Vereinbarkeit von Familie und Klinikalltag.

"Das ist auch kein Wunder, zeigt die Umfrage doch, dass ein Drittel mehr als 60 Stunden in der Woche arbeitet", sagte MB-Landesvorsitzende Dr. Susanne Johna. Sie forderte in einer Mitteilung neue Arbeitszeitmodelle.

Nach Ansicht der Umfrageteilnehmer kommen Lehre und Forschung aufgrund der Arbeitsbelastung an den beiden Unikliniken zu kurz. So sagen 73 Prozent der Befragten, das die Arbeitsorganisation nicht genügend Zeit für die Forschung lässt, 79 Prozent geben an, dass Überstunden für die Forschung und Lehre nicht ausgeglichen werden.

18 Prozent geben an, sich in ihrer Dienstzeit Forschung und Lehre widmen zu können. (bee)

Mehr zum Thema

Ausgleichszahlungen für Ärzte

Gesundheitsausschuss spannt Corona-Schutzschirm weiter auf

Gehaltsvergleich

So viel verdienen die KV-Chefs

Infektionsgeschehen

Die Corona-Lage in den Städten und Landkreisen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein Gesetz soll Ärzte großzügiger für entgangene Leistungen durch die Corona-Pandemie entschädigen.

Ausgleichszahlungen für Ärzte

Gesundheitsausschuss spannt Corona-Schutzschirm weiter auf

Jeweils bis Ende Februar müssen KVen und Kassen-Verbände die Gehälter ihrer Führungsspitze offenlegen.

Gehaltsvergleich

So viel verdienen die KV-Chefs