Gesundheitspolitik international

Kliniken überlastet: Hausarzt für Briten oft nicht zu erreichen

LONDON (ast). Britische Patienten des staatlichen Gesundheitsdienstes (National Health Service, NHS) haben zunehmend Probleme, ihren Hausarzt abends, an Wochenenden und an Feiertagen zu konsultieren.

Veröffentlicht: 13.11.2008, 17:29 Uhr

Das führt laut einer Studie dazu, dass Patienten in die Notfallaufnahme des nächsten Krankenhauses gehen. Die Folge sind Versorgungsengpässe.

Die Zahl der Notfallaufnahmen im NHS stieg laut Gesundheitsministerium in den vergangenen vier Jahren um rund 20 Prozent. Entsprechend eng ist es heute in den Ambulatorien zwischen London und Liverpool. Patienten bleibt nichts anderes übrig als ins nächste Krankenhaus zu gehen, weil dort rund um die Uhr gearbeitet wird, stellen die Gutachter der "Healthcare Commission" (HC) in ihrem kritischen Report fest.

Die HC verlangt, die hausärztlichen Vertretungsdienste und besonders die Versorgung an Wochenenden und nach Praxisschluss zu verbessern. So könnten die staatlichen Krankenhäuser entlastet werden. Notfallpatienten müssen in den meisten britischen Krankenhäusern zwischen zwei und sechs Stunden auf eine Behandlung warten. Diese Wartezeiten sind in den vergangenen Jahren eher noch länger geworden.

Mehr zum Thema

Großbritannien

NHS-Gebühr für Gesundheitspersonal vom Tisch

Pandemie-Management

WHO bleibt unter massivem Druck der USA

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden