Pflege

Kosten nehmen weiter zu

BERLIN (eb). Die Leistungsausgaben in der Pflege sind auch im Jahr 2011 weiter gestiegen. Das teilte der BKK Bundesverband am Freitag in Berlin mit.

Veröffentlicht:

Demnach betrugen die Ausgaben für die Pflege im Jahr 2010 noch rund 20,4 Milliarden Euro, 2011 stiegen sie auf knapp 20,9 Milliarden Euro - der größte Anteil entfiel mit 9,71 Milliarden Euro auf vollstationäre Pflege.

Grund für den Anstieg sei der demografische Wandel, hieß es. Bereits heute seien in Deutschland etwa 2,4 Millionen Menschen pflegebedürftig. Das Statistische Bundesamt geht davon aus, dass die Zahl 2040 auf 3,4 Millionen steigen wird.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Innovationsfonds

Modellprojekt gegen Arztmangel: Zum Hausbesuch kommt jetzt Erwin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Amerikanischer Neurologen-Kongress

Studie: Checkpointhemmer auch bei Multipler Sklerose sicher

Robert Koch-Institut

Masern breiten sich wieder aus

Lesetipps