SPD-Fraktion:

Lauterbach bleibt in der Führungsspitze

In der Führungsspitze der SPD-Fraktion wird auch weiterhin ein Arzt vertreten sein:

Veröffentlicht:
Professor Karl Lauterbach bleibt stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender.

Professor Karl Lauterbach bleibt stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender.

© Wolfgang Kumm / dpa

BERLIN. Professor Karl Lauterbach ist am späten Montagnachmittag mit 85 Ja-Stimmen (von 153 Abgeordneten) zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt worden. Er kümmert sich auch weiterhin um die Themen Gesundheit und Petitionen. Das hat die "Ärzte Zeitung" aus der Sitzung erfahren.

Das Amt bekleidete Lauterbach bereits in der abgelaufenen Legislaturperiode. Lauterbach ist Epidemiologe und Gesundheitsökonom. Von 1999 bis 2005 war er Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen. Seit 2005 hält der 54-Jährige das Direktmandat im Wahlkreis Leverkusen-Köln IV. (af)

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen

Weniger kardiovaskuläre Todesfälle

Mitral-Clip nutzt wohl vor allem Senioren

Lesetipps
Gefangen in der Gedankenspirale: Personen mit Depressionen und übertriebenen Ängsten profitieren von Entropie-steigernden Wirkstoffen wie Psychedelika.

© Jacqueline Weber / stock.adobe.com

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken