Pflege

Leitlinie zu Medikation in Heimen aktualisiert

Veröffentlicht: 13.01.2010, 16:59 Uhr

BERLIN (hom). Die Bundesapothekerkammer (BAK) hat ihre Leitlinie zur Versorgung von Heimbewohnern überarbeitet. "Unser Ziel ist, die Versorgung der Patienten immer weiter zu verbessern", sagte Dr. Andreas Kiefer, Mitglied im BAK-Vorstand. Wird in der Apotheke die Medikation individuell dokumentiert, empfiehlt die BAK, der Lieferung einen Medikationsplan beizulegen. Damit verbessere sich die Arzneimittel-Therapiesicherheit, da der Apotheker gleichzeitig mögliche Wechselwirkungen berücksichtigen könne, so Kiefer.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden