Berufspolitik

Linke fragen nach Bundesfreiwilligendienst

BERLIN (bee). Die Bundestagsfraktion der Partei Die Linke verlangt von der Bundesregierung über die Weiterentwicklung des Bundesfreiwilligendienstes Auskunft.

Veröffentlicht:

In einer parlamentarischen Anfrage wollen die Abgeordneten wissen, bei welchen Trägern die Freiwilligen ihren Dienst leisten und welche Organisationen wie viele Stellen zur Verfügung stellen.

Ein großer Teil der 67 Fragen an die Regierung beschäftigt sich mit dem Ausbau des Dienstes: Hier will die Fraktion wissen, wie die Vernetzung der Freiwilligendienste verläuft sowie wie die Bundesregierung gesellschaftliches Engagement stärken will.

Mehr zum Thema

Gesundheitspolitische Sprecherin der Unionsfraktion

Karin Maags Wechsel zum GBA gilt als fast sicher

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Probleme mit den Händen? Nicht selten steht dann eine längere Tour durch diverse Fachpraxen bevor.

„Von Pontius zu Pilatus“

Welche Ursachen hinter Handbeschwerden stecken können