Krankenkassen

Manche Kassen verbessern ihre Leistung

BERLIN (dpa). Viele gesetzliche Kassen geben nach einem "Focus"-Bericht einen Teil ihrer Milliarden-Überschüsse über Prämien oder Zusatzleistungen an die Mitglieder zurück.

Veröffentlicht:

Einzelne BKKen zahlten ihren Mitgliedern bis zu 60 Euro pro Jahr. Die BKK für den Gartenbau erstatte im Schnitt 8,4 Prozent der Beiträge. Als zusätzliche Leistungen gebe es zum Beispiel Zuschüsse für alternative Heilmethoden (Osteopathie), homöopathische Arzneimittel oder neue Gesundheits-Checks.

So zahlt die TK bis zu 120 Euro für eine sportmedizinische Untersuchung. Viele Kassen erhöhten ihren Zuschuss zur IvF.

Mehr zum Thema

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Mehr als 700 Millionen AU-Tage im ersten Pandemiejahr

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ein Mann geht auf der Theresienwiese an einem Plakat der Aufschrift "Impfen" vorbei.

© Sven Hoppe/dpa

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Länder attackieren Impfpflicht im Gesundheitswesen

Die Prognose von intensivpflichtigen COVID-Patienten mit neurologischen Komplikationen ist ungünstig.

© patrikslezak / stock.adobe.com

PANDEMIC-Studie

Neurologische Komplikationen häufig Grund für COVID-Tod