US-Krankenversicherer

Megafusion steht offenbar kurz bevor

In den USA bahnt sich Medienberichten zufolge eine schnelle Fusion der beiden US-Krankenversicherer Anthem und Cigna an.

Veröffentlicht:

NEW YORK. Im US-Gesundheitsmarkt bahnt sich ein weiterer Megadeal an: Nach langem Ringen stehe der Krankenversicherer Anthem nun doch kurz vor der Übernahme des Rivalen Cigna, berichtete das "Wall Street Journal" am Mittwochabend (Ortszeit) unter Berufung auf eingeweihte Quellen.

Demnach liegt das Gebot nun bei 187 Dollar pro Aktie und damit insgesamt bei mehr als 48 Milliarden Dollar (44 Mrd Euro). An diesem Donnerstag könne es zum Abschluss kommen.

Die beiden Versicherungsriesen verhandeln seit Monaten. Im Juni hatte Cigna eine Offerte über gut 47 Milliarden Dollar als unzureichend und nicht im besten Interesse der Aktionäre abgelehnt.

Durch die Gesundheitsreform in den USA ist der Konsolidierungsdruck in der Branche gestiegen.

Vor etwa drei Wochen hatte mit Aetna ein anderer der fünf großen US-Krankenversicherer den Wettbewerber Humana für etwa 34 Milliarden Dollar geschluckt. (dpa)

Mehr zum Thema

Vision Zero Onkologie

Die Elimination des Zervixkarzinoms

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Vision Zero e.V.
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impetigo bei einem fünf Jahre alten Kind.

© FotoHelin / stock.adobe.com

practica 2021

Bei Impetigo contagiosa ist Abstrich meist überflüssig

Impfausweis mit Comirnaty-Eintrag: Welcher ist immunogener – der Corona-Impfstoff von BioNTech oder der von Moderna?

© Bikej Barakus / stock.adobe.com

Corona-Studien-Splitter

Dritte Impfung mit Comirnaty® frischt Schutz zuverlässig auf

Gut ausgebildete Medizinische Fachangestellte werden immer häufiger aus den Praxen abgeworben, beklagt Virchowbund-Vorsitzender Dr. Dirk Heinrich. In der Corona-Pandemie habe sich gezeigt, wie systemrelevant MFA sind.

© Virchowbund

MFA häufig abgeworben

Virchowbund-Chef: „Ein Arzt alleine ist noch keine Praxis!“