Umfrage

Mehrheit für Flächentarifvertrag in der Pflege

Veröffentlicht:

BERLIN. Mit CDU/CSU, SPD, Grüne und Linke spricht sich die Mehrheit der Parteien für die Einführung eines allgemein verbindlichen Flächentarifvertrages für die 1,2 Millionen im Bereich Pflege Beschäftigten aus. Das hat eine Umfrage des Arbeitgeberverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AGV AWO) gut vier Wochen vor der Bundestagswahl ergeben. Der AGV AWO will die Einführung eines flächendeckenden Entgelttarifvertrags Soziales erreichen. Rainer Brüderle, Präsident des bpa Arbeitgeberverbandes, kritisiert indes das "ständige Gerede von schlechten Arbeitsbedingungen" und verweist darauf, dass das Durchschnittsgehalt einer Fachkraft in der Altenpflege von 2015 auf 2016 um 2,5 Prozent auf 2621 Euro gestiegen sei. (eb/aze)

Mehr zum Thema

Tagesaktuelle RKI-Zahlen

Das Corona-Infektionsgeschehen in den Kreisen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Dr. Amin Ballouz vor seinem Trabbi. Den Kofferraum hat er in den vergangenen Monaten für Coronatests genutzt. Auf seine Knöllchenbilanz hat sich das stark ausgewirkt.

Ärger um Strafzettel

Dr. Ballouz im Knöllchenkrieg wegen Coronatests

Keine Priorisierung mehr: Spritzen mit Corona-Impfstoff von J&J.
Update

Primär für über 60-Jährige

Corona-Vakzine von Johnson & Johnson ohne Priorisierung