Kommentar

Merkels alte Hüte

Von Helmut LaschetHelmut Laschet Veröffentlicht:

Als Begründung für die höchst umstrittene Umstellung der Kassenfinanzierung auf einkommensunabhängige Beiträge hat Bundeskanzlerin Angela Merkel nun das abgegriffenste aller Argumente bemüht, das es überhaupt gibt: die Notwendigkeit, die Lohnnebenkosten zu begrenzen.

Diese von Arbeitgebern erfundene Behauptung ist durch nichts belegt. Ob deutsche Produkte im Ausland konkurrenzfähig sind, hängt primär von ihrer Qualität ab. Ruinös hingegen ist es, mit Schwellenländern in einen Kosten- und Preiswettbewerb einzutreten. Qualität ist jedoch davon abhängig, was die Deutschen in Bildung, Ausbildung und Gesundheit zu investieren bereit sind - und somit ihr Können, ihre Leistung und ihre Produktivität ausmacht.

Im übrigen: Sachlogisch hat es mit den Arbeitskosten gar nichts zu tun, in welcher Form der Arbeitnehmeranteil zur Krankenversicherung erhoben wird - ob prozentual vom Einkommen oder als Pauschale.

Die Physikerin Merkel sollte sich vielleicht auch im Kanzleramt an ihre erlernten Fähigkeiten erinnern - oder als Politikerin das Ohr dem Bürger leihen: der sieht nämlich ganz überwiegend keinen Grund für Radikalreformen im Gesundheitssystem.

Lesen Sie dazu auch: Hoppe sieht Rösler auf richtigem Kurs

Mehr zum Thema

Neues Gutachten

Op-Mindestmengen sorgen für mehr Qualität und Transparenz

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Scharfe Kritik aus Hessen: Ministerpräsident Volker Bouffier am Donnerstag im Bundesrat.

Kein Einspruch

Bundesrat segnet „Bundes-Lockdown“ ab