Kommentar – MB-Hauptversammlung

Mut und Klugheit gefordert

Von Christiane Badenberg Veröffentlicht: 12.11.2018, 09:14 Uhr

Der Marburger Bund steht vor einer echten Bewährungsprobe. Nachdem sich die Klinikärzte 2006 erstmals eigene Tarifverträge erkämpft haben, fordert die nächste Generation nun eine Modernisierung dieser Verträge.

Dabei geht es weniger um mehr Geld als um deutlich mehr Zeit. Viele empfinden den Druck unter dem sie arbeiten müssen als unerträglich. Sie sehen die Patientensicherheit und ihre eigene Gesundheit immer mehr gefährdet.

Ein erster Schritt in diese Richtung ist das am Wochenende in der MB-Hauptversammlung vorgestellte Zukunftskonzept. Es sieht Kernarbeitszeiten vor, langfristige Dienstplangestaltung, klare Vorgaben für freie Wochenenden, Bereitschaftsdienste und Ruhezeiten.

Will der Marburger Bund diese Ziele in Tarifverhandlungen durchsetzen, muss er allerdings die Truppen vor Ort hinter sich wissen. Denn die Arbeitgeberseite wird viele Forderungen als illusorisch betrachten. Angesichts der angespannten Lage auf dem ärztlichen Arbeitsmarkt und der Finanzmisere vieler Krankenhäuser.

Eins ist klar: Stürzt sich der MB in einen Arbeitskampf und kann dann entscheidende Forderungen nicht durchsetzen, wäre der Schaden beträchtlich. Gefragt sind jetzt Mut und Klugheit zugleich.

Lesen Sie dazu auch: Marburger Bund: Ärzte wollen für mehr Zeit kämpfen

Mehr zum Thema

Marburger-Bund-Umfrage

Zehn Prozent der Klinikärzte sind in Kurzarbeit

Tarifvertrag

Westerfellhaus mahnt Reform für die Pflege an

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden