Auftaktsitzung

Nationaler Rat gegen sexuellen Missbrauch

Veröffentlicht:

Berlin. Spitzenvertreter aus Politik und Zivilgesellschaft sind am Montag zur Auftaktsitzung eines Nationalen Rates zur Bekämpfung von sexuellem Missbrauch zusammengekommen, berichtet das ZDF.

Dazu eingeladen haben Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) und der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig.

Das Gremium will den Schutz, die Prävention und die Intervention bei sexuellem Missbrauch stärken. In Deutschland müsse jeder wissen, wo sexuelle Gewalt anfange, was Indizien dafür seien und wo man Hilfe erhalte, hatte Rörig gegenüber dem Deutschlandfunk erklärt.

Bis Sommer 2021 sollen demnach konkrete Umsetzungsschritte erarbeitet werden. (eb)

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die AHA hat Schlaf als weiteren essentieller Lebensstilfaktor in ihr Scoring-System für eine optimale Herzgesundheit aufgenommen.

© Alexander Raths / stock.adobe.com

Kardiologie

8-Punkte-Score ermittelt, wie herzgesund man lebt