Auftaktsitzung

Nationaler Rat gegen sexuellen Missbrauch

Veröffentlicht: 02.12.2019, 14:43 Uhr

Berlin. Spitzenvertreter aus Politik und Zivilgesellschaft sind am Montag zur Auftaktsitzung eines Nationalen Rates zur Bekämpfung von sexuellem Missbrauch zusammengekommen, berichtet das ZDF.

Dazu eingeladen haben Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) und der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig.

Das Gremium will den Schutz, die Prävention und die Intervention bei sexuellem Missbrauch stärken. In Deutschland müsse jeder wissen, wo sexuelle Gewalt anfange, was Indizien dafür seien und wo man Hilfe erhalte, hatte Rörig gegenüber dem Deutschlandfunk erklärt.

Bis Sommer 2021 sollen demnach konkrete Umsetzungsschritte erarbeitet werden. (eb)

Mehr zum Thema

Psychologen forschen

Mit WhatsApp Depressionen erkennen?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
EBM-Reform in jetziger Form wird abgelehnt

KBV-Vertreterversammlung

EBM-Reform in jetziger Form wird abgelehnt

Erhöhen Pestizide das Hautkrebsrisiko?

Mögliche Gefahr für Landwirte

Erhöhen Pestizide das Hautkrebsrisiko?

Entwarnung für Metformin

BfArM

Entwarnung für Metformin

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden