Krankenkassen

Neue Kassenfusion im Südwesten?

Veröffentlicht: 29.09.2010, 15:48 Uhr

EISENBERG (chb). Im Südwesten könnte es Mitte des nächsten Jahres zu einer neuen großen Kassenfusion kommen. Die AOK Rheinland-Pfalz ist nach Angaben ihres Vorstandsvorsitzenden Walter Bockemühl mit mehreren Kassen im Gespräch. Weder dementieren noch bestätigen wollte Bockemühl, dass es vermutlich zu einem Zusammenschluss der Ortskrankenkassen in Rheinland-Pfalz und im Saarland mit der IKK Südwest kommen wird. Die neue Kasse hätte dann zwei Millionen Versicherte. Als neuer Chef ist der IKK Südwest-Vorstand Frank Spaniol im Gespräch. Der 62 Jahre alte, bei Ärzten äußerst umstrittene Bockemühl wird vermutlich im nächsten Jahr in den Ruhestand gehen.

Mehr zum Thema

Künstliche Intelligenz

Appell für gemeinsame Datenstrategie

Beatmungspatienten

Neustart für umstrittenes Reha-Gesetz

Bundesversicherungsamt

Kassenaufsicht legt Honorarvertrag lahm

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Zwei erkrankte Männer

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Triage mit Stempel und roter Mütze

Mit den German Doctors in Indien

Triage mit Stempel und roter Mütze

Rotationskonzept der anderen Art

Weiterbildung

Rotationskonzept der anderen Art

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden