Klinikum Darmstadt

Neuer Platz für Rettungshubschrauber

Veröffentlicht:

DARMSTADT. Das Klinikum Darmstadt hat seinen neuen, sechs Millionen Euro teuren Hubschrauberlandeplatz auf dem Innenstadtcampus in Betrieb genommen. Das Klinikum sei der wichtigste Anker in der Notfallversorgung für die Region. Die Teilnahme an der Luftnotrettung stärke die Position des Klinikums als stabiler Partner im Traumanetzwerk Hessen, so Aufsichtsratsvorsitzender und Klinikdezernent André Schellenberg.

Wie der medizinische Geschäftsführer des Klinikums Darmstadt, Professor Nawid Khaladj, betont, gewähre der Heli-Landeplatz eine wesentliche Verbesserung für Notfallpatienten: „Unsere spezialisierten Ärzte und Notfallteams gewinnen wichtige Minuten für die Behandlung.“ (maw)

Mehr zum Thema

Wahlprogramm vorgestellt

Union will Milliardenspritze für die Krankenkassen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die STIKO empfiehlt die Corona-Impfung derzeit nicht für alle Kinder.

Gastbeitrag

Corona-Impfung bei Kindern: Was müssen Ärzte rechtlich beachten?

Das fließt das Blut – künftig vielleicht auch von mehr MSM?

Exklusiv Hämotherapie-Richtlinie

Gremium lenkt bei Blutspendeverbot für Schwule ein