Berufspolitik

Pfleger-Streik an Charité zunächst ausgesetzt

BERLIN (ami). Der Streik der Pflegekräfte an der Charité Universitätsmedizin Berlin ist vorerst ausgesetzt. Der Vorstand der größten deutschen Uniklinik hat ein neues Angebot vorgelegt, über das seit Freitag verhandelt wird.

Veröffentlicht: 10.05.2011, 17:04 Uhr

Verschärft hat die Gewerkschaft verdi aber den Streik bei der Dienstleistungstochter Charité Facility Management (CFM). Dort arbeiten verdi zufolge rund 2500 Beschäftigte ohne Tarifvertrag.

Zu Einschränkungen kommt es deshalb bei Reinigung und Küche, aber auch bei Sterilisation, Kranken- und Bluttransporten. Laut verdi gibt es dafür noch keine Notdienstvereinbarung.

Mehr zum Thema

Justiz

Gesundheit ist kein absolutes Grundrecht

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden