Pflege

Pflegestützpunkte in Brandenburg nehmen Arbeit auf

Veröffentlicht: 17.06.2009, 16:11 Uhr

POTSDAM/NEURUPPIN(ami). In Brandenburg haben die ersten Pflegestützpunkte den Betrieb aufgenommen. Nach dem Bundesmodellprojekt in Erkner wurde nun auch in Neuruppin ein Stützpunkt eröffnet. "Der Stützpunkt hat bereits jetzt eine Vorzeigefunktion für andere Standorte im Land", so Landesgesundheitsministerin Dagmar Ziegler (SPD).

Die Einrichtung wurde von der AOK und der IKK in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin geschaffen. Bis Ende 2009 soll in jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt in Brandenburg ein Stützpunkt entstehen. Für 14 dieser Zentren ist die AOK von den Verbänden der Pflegekassen als Errichtungsbeauftragte benannt worden.

Mehr zum Thema

Coronavirus

Schleswig-Holstein beschließt Pflegebonus

Pflegerats-Präsident Wagner

„Bei Ärzten hat sich die Wahrnehmung der Pflege verändert“

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden