Berufspolitik

Preis für Erforschung von Muskelkrankheit

Veröffentlicht: 01.03.2010, 15:36 Uhr

BERLIN (inh). Der mit 50 000 Euro dotierte Forschungspreis für Seltene Erkrankungen geht in diesem Jahr an Dr. Karin Jurkat-Rott aus Ulm und Dr. Marc-André Weber aus Heidelberg. Beide Mediziner werden für ihre Forschung zur Arzneimitteltherapie bei Patienten mit hypokaliämischer periodischer Paralyse ausgezeichnet. Die "Eva Luise und Horst Köhler Stiftung" vergibt den Preis zusammen mit der "Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen" (Achse e.V.).

Mehr zum Thema

PDSG

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

Bundesbürger

72 Prozent sehen E-Patientenakte positiv

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

PDSG

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

Dauerbeatmete Kinder: Das kann niemand alleine leisten

Intensivpflege

Dauerbeatmete Kinder: Das kann niemand alleine leisten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden