RKI wird zum Institut für Public Health ausgebaut

Veröffentlicht:

BERLIN(bee). Das Robert Koch-Institut (RKI) soll zu einem Institut für die Gesundheit der Bevölkerung (Public Health) ausgebaut werden. Mit dem Projekt "RKI 2010" sollen die Voraussetzungen für Forschungen zu Erkrankungen wie Demenz oder Gesundheitsrisiken wie Antibiotikaresistenzen oder Influenzaviren geschaffen werden.

Den neuen Herausforderungen müsse man sich stellen, sagte Klaus Theo Schröder, Staatssekretär im Gesundheitsministerium, vor Bundestagsabgeordneten. Der Bundestag hat für den Ausbau des RKI bis 2011 grünes Licht für 147 zusätzliche Stellen gegeben.

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps