Sexueller Missbrauch

Regierung und KBV zeichnen Vereinbarung

Veröffentlicht:

BERLIN. Ärzte und Psychotherapeuten haben nach Überzeugung der KBV eine Schlüsselrolle beim Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt.

KBV und der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, haben daher eine gemeinsame Vereinbarung zum besseren Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuellem Missbrauch unterzeichnet.

Es gehe insbesondere um eine "verbesserte Wahrnehmung potenziellen sexuellen Missbrauchs", sagte KBV-Vize Regina Feldmann. Sie appellierte an Ärzte, den Austausch mit Mitarbeitern der Jugendhilfe oder mit Kollegen in Qualitätszirkeln noch zu intensivieren. (eb)

Mehr zum Thema

Corona-Bürgertests

BMG und KBV verständigen sich über Abrechnung der Corona-Testzentren

Übertragung ärztlicher Tätigkeiten

Wundversorgung: Verbände machen Weg für Modellprojekte frei

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Blick in ein Corona-Testzentrum in Berlin: Die KVen werden die Abrechnung der Testzentren nun doch weiter annehmen und Auszahlungen vornehmen.

© Christophe Gateau / dpa

Corona-Bürgertests

BMG und KBV verständigen sich über Abrechnung der Corona-Testzentren