Berufspolitik

Sanierung am Institut für Sozialforschung

Veröffentlicht:

WIESBADEN (ine). Das Institut für Sozialforschung in Frankfurt/Main ist für 1,64 Millionen Euro aus dem vom Land mitfinanzierten Konjunkturpaket II saniert worden. Nach einem Jahr Bauzeit wurde das Institut wieder eröffnet.

1923 gegründet, war es nach der Schließung durch die Nationalsozialisten 1933 im Jahr 1950 wieder als Stiftung errichtet worden.

 Mit seiner Geschichte sind Namen wie Theodor W. Adorno (1903 bis 1969) und Max Horkheimer (1895 bis 1973) verbunden.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Drosselung der Impfstoffdosen ärgert Hausärzte

Kritik an freier Impfstoffwahl in Berlin

KV Berlin mahnt Anpassung der Impfstrategie an

Baden-Württemberg

Grün-Schwarz schweigt noch zum Thema Gesundheit

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick ins Impfzentrum am Flughafen Tegel (Anfang Februar): Anhand der Wahl des Impfzentrums können Berliner auch entscheiden, mit welcher Corona-Vakzine sie geimpft werden. Kritik kommt nun von der KV.

Kritik an freier Impfstoffwahl in Berlin

KV Berlin mahnt Anpassung der Impfstrategie an