Servicehelfer in Kliniken schließen Ausbildung ab

Veröffentlicht:

STUTTGART (mm). Zum ersten Mal haben sieben Auszubildende des Klinikums Stuttgart ihre staatliche Anerkennung als Servicehelfer im Sozial- und Gesundheitswesen erhalten. Die Ausbildung richtet sich an Jugendliche mit einem schwachen Hauptschulabschluss. Im Mittelpunkt stehen dabei serviceorientierte und unterstützende Tätigkeiten. Pflegerische Fähigkeiten werden nicht vermittelt. Die Ausbildung dauert zwei Jahre.

Das Klinikum Stuttgart beteiligt sich seit drei Jahren an dem von der Robert Bosch Stiftung entwickelten Modellprojekt zur Ausbildung des "Servicehelfers im Sozial- und Gesundheitswesen".

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Neuer Hoffnungsträger

Homotaurin-Prodrug bremst Alzheimer

Gesundheitskongress des Westens

NRW droht bei Klinikreform mit Gang zum Bundesverfassungsgericht

Lesetipps
Schwere Infektionen mit Antibiotika richtig behandeln: Behandlungsmythen, die so nicht stimmen.

© bukhta79 / stock.adobe.com

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand