Video-Interviews

So bewertet die KBV den TSVG-Dialog mit Spahn

Jens Spahn hat die Kassenärzte bei einer Infoveranstaltung versucht, vom TSVG zu überzeugen. Wir haben mit den KBV-Vorständen direkt im Anschluss gesprochen.

Veröffentlicht:

BERLIN. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich in Berlin bei einer Veranstaltung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) den Fragen der Ärzte zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) gestellt.

KBV-Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Gassen berichtet im Video-Interview mit der „Ärzte Zeitung“, wie er denn mit Spannung erwarteten Dialog mit Spahn empfand und in welchen Punkten sich beide Seiten näher gekommen sind.

 

21.01.2019 Video
© Springer Medizin

Außerdem erläutert der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr. Stephan Hofmeister, welche Schritte beim TSVG nun anstehen. (mmr/ajo)

21.01.2019 Video
© Springer Medizin
Mehr zum Thema

Versorgung psychisch Kranker

Die Ziele der neuen KSVPsych-Richtlinie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Chronischer Pruritus: Heftigster Juckreiz

© Aleksej / stock.adobe.com

Therapeutischer Dreiklang

Was sich gegen ständiges Jucken tun lässt

Mehr Inzidenzen = ein guter Grund für den dritten Piks? Einige im Gesundheitssystem vertrauen dieser Rechnung.

© Fokussiert / stock.adobe.com

COVID-19-Pandemie

Hohe Inzidenz lässt Ruf nach mehr Drittimpfungen lauter werden