Berufspolitik

Transplantationen: Ein Zentrum für alle Organe in München

Veröffentlicht:

MÜNCHEN (sto). Das Klinikum der Universität München hat am Standort Großhadern ein Transplantationszentrum in Betrieb genommen, in dem alle Kompetenzen auf diesem Gebiet zusammengefasst sind.

Das Transplantationszentrum München ist nach Angaben der Universität das erste seiner Art in Deutschland. Es umfasse alle Organe, also Niere, Leber, Herz, Lunge, Herz-Lunge, Pankreas, Inselzellen, Dünndarm sowie Multiorgantransplantationen und biete Patienten mit Organerkrankungen im Endstadium sowie bei wiederholten Transplantationen eine umfassende Betreuung, hieß es zur Eröffnung.

Die Einrichtung ist darüber hinaus in Kooperation mit dem Deutschen Herzzentrum München das einzige Zentrum für Herztransplantationen in Südbayern und für Lungentransplantationen in ganz Bayern. Die neue Einrichtung schaffe außerdem die Voraussetzungen für eine künftige Zusammenarbeit der beiden Münchner Universitäten mit dem Ziel eines gemeinsamen Transplantationszentrums.

Im Zentrum werden die Ambulanzen zur Betreuung von Patienten, die auf der Warteliste stehen oder der Nachsorge bedürfen, zusammengefasst. Durch Bündelung von Expertise und Koordination der Forschung werde das Zentrum "zu einer noch besseren Versorgung der betroffenen Patienten führen", erklärte der Leiter des Transplantationszentrums, Professor Bruno Meiser.

Mehr zum Thema

Gesundheitsämter erhalten SORMAS

Warum die einheitliche Corona-Kontaktnachverfolgung holpert

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Privatliquidation, aber auch Recall-Tätigkeiten können MFA durchaus im Homeoffice erledigen.

Exklusiv Corona-Prävention

Homeoffice für MFA und ZFA? Ärzte sind skeptisch

Die Genanalytik von SARS-CoV-2 soll nun auch in Deutschland vorangetrieben werden. Dabei können auch spezifische PCR-Verfahren genutzt werden.

Gastbeitrag zur SARS-CoV-2-Testung

Wie mittels PCR-Tests Coronavirus-Mutationen entdeckt werden können