Verband: Brauchen keine neuen Hygiene-Regeln

Veröffentlicht:

BERLIN (hom). Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe hat Zweifel daran, dass sich die Hygieneprobleme in den Kliniken durch zusätzliche gesetzliche Vorgaben lösen lassen. "Es fehlt in Deutschland nicht an Richtlinien, Regeln, Vorschriften und Standards zur Hygiene. Es fehlt an der konsequenten Umsetzung", sagte Verbandssprecherin Johanna Knüppel in Berlin. Wenn in "großem Ausmaß" Pflegefachpersonal abgebaut werde, müsse man wissen, "dass damit Risiken verbunden seien".

In Deutschland erleiden im Jahr bis zu eine Million Menschen eine Nosokomialinfektion.

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Gelungene Morgenroutine

Tipps von MFA: So lässt es sich stressfrei in den Praxistag starten

Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome

Weißer Hautkrebs: Update zu Diagnostik und Therapie

Neue Spenderauswahl bei Transplantation möglich

Charité gelingt „zweite HIV-Heilung“

Lesetipps