Berufspolitik

WHO korrigiert Zahl der Behinderten nach oben

NEU-ISENBURG (bee). Die Zahl der Menschen mit Behinderung weltweit ist deutlich höher als bisher angenommen.

Veröffentlicht:

Das geht aus dem ersten Weltbehindertenreport hervor, den die WHO in New York vorgestellt hat.

Die Gesundheitsorganisation schätzt dabei, dass 15 Prozent der Menschen mit einer Behinderung leben. Bisher war man von etwa zehn Prozent ausgegangen.

Etwa 80 Prozent der Menschen leben in Entwicklungsländern. Inzwischen seien etwa 100 Staaten der UN-Behindertenrechtskonvention beigetreten.

Der Bericht fordert eine bessere Lebensqualität und Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderung.

Mehr zum Thema

Berlin

BKG bestätigt Vorsitzende

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
1,2 Prozent mehr Honorar aus ihrer vertragsärztlichen Tätigkeit erzielten niedergelassene Ärzte im Jahr 2018 im Vergleich zu 2017.

Honorare in 2018

Leichter Kaufkraftverlust bei Kassenärzten