Krankenkassen

Weitere Fusion bei den Ortskrankenkassen

Veröffentlicht:

KÖLN (iss). Im AOK-Lager ist eine weitere Fusion perfekt: Die AOK Westfalen-Lippe schließt sich zum 1. Oktober dieses Jahres mit der AOK Schleswig-Holstein zur AOK NordWest zusammen. Mit 2,8 Millionen Versicherten entsteht so die achtgrößte Kasse Deutschlands. Einen Zusatzbeitrag will sie 2010 nicht erheben. Den künftigen Vorstandsvorsitzenden kann erst der Verwaltungsrat der neuen Kasse bestimmen, naheliegend ist aber die Ernennung des Chefs der - größeren - AOK WL Martin Litsch. Langfristig geplant ist nach wie vor die Fusion der AOK NordWest mit der AOK Rheinland/Hamburg.

Mehr zum Thema

Kassenzuschuss

Spahn legt sieben Milliarden Euro für die GKV nach

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt betont: Ärzte arbeiten nicht gern im ruinösen Wettbewerb.

© Wolfgang Kumm / dpa / picture alliance

Im Vorfeld des 125. Ärztetags

Bundesärztekammer stellt zwölf Forderungen an künftige Regierung

Noch ist er violett: Für die neue Formulierung von ComirnatyTextbaustein: war wird der Deckel eine andere Farbe haben.

© Sina Schuldt / dpa

Neue Formulierung

Comirnaty®-Handhabung wird für Praxen bald leichter