Westfalen-Lippe

Wenig Interesse an Screening Hautkrebs

Veröffentlicht: 28.08.2019, 10:38 Uhr

DORTMUND. In Westfalen-Lippe geht kaum noch jemand zum Hautkrebs-Screening.

Nach einer Auswertung der AOK Nordwest haben im vergangenen Jahr nur 16,5 Prozent der Versicherten die Früherkennung in Anspruch genommen. 2014 waren es noch 18,5 Prozent gewesen. Die Kasse bietet ihren Versicherten die Maßnahme bereits ab dem Alter von 20 Jahren an.

„Es ist wichtig, die Chance der frühen Diagnostik zu nutzen“, sagt der Vorstandsvorsitzende der AOK Nordwest, Tom Ackermann, angesichts der guten Heilungschancen bei einem frühzeitigen Erkennen des Hautkrebses.

Die Kasse verweist auf die aktuellsten Zahlen des Krebsregisters Nordrhein-Westfalen: Nach ihnen erkrankten 2015 mehr als 53.800 Menschen in dem Bundesland neu an Hautkrebs, 775 starben daran. (iss)

Mehr zum Thema

Vier Millionen Meldungen

Klinische Krebsregister: Es läuft!

Hilfsmittel-Richtlinie

Sicherheitsbestecke jetzt verordnungsfähig

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Ganzheitliche Versorgung

Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Highlights vom Deutschen Krebskongress 2020

Berichte & Videos vom DKK

Highlights vom Deutschen Krebskongress 2020

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden