Weniger Frauen brechen Schwangerschaft ab

Veröffentlicht:

WIESBADEN (eb). Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche ist im zweiten Quartal 2010 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 1,2 Prozent 27 400 gesunken, teilt das Statistische Bundesamt mit. Etwa drei Viertel der Frauen waren zwischen 18 und 34 Jahren alt, der Anteil der unter 18-Jährigen betrug vier Prozent. 40 Prozent der Schwangeren hatten vor dem Eingriff keine Lebendgeburt, melden die Statistiker.

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Umfassendes Angebot

Olympia: Medizinisch ist Paris startklar

Lesetipps