Westfalen-Lippe

Zahl der Apotheken auf 30-Jahres-Tief

Veröffentlicht: 19.12.2012, 17:50 Uhr

KÖLN. Die Zahl der Apotheken ist in Westfalen-Lippe weiter rückläufig. Nach Angaben der Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL) stehen in diesem Jahr 16 Neueröffnungen 69 Schließungen gegenüber.

2012 reduziert sich damit die Gesamtzahl der Apotheken im Zuständigkeitsgebiet der AKWL von 2184 auf 2131. "Das ist der niedrigste Wert seit 1983", sagt Kammergeschäftsführer Dr. Andreas Walter.

Die AKWL bietet Apotheken eine neue Qualifizierung an. Die Apotheker können den Status "AMTS qualifizierte Apotheke" erwerben. AMTS steht für Arzneimitteltherapiesicherheit. 120 Apothekenteams haben die ersten Schulungen nach Aussagen der AKWL bereits durchlaufen. (iss)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Sunface-App reduziert Solariumnutzung

Dermatologische Prävention

Sunface-App reduziert Solariumnutzung

Corona-Teststation mit technischen Tücken

COVID-19-Testcenter Tegel

Corona-Teststation mit technischen Tücken

Grüne und Linke drängen auf Finanzreform bei Pflege

Steigende Zuzahlungen

Grüne und Linke drängen auf Finanzreform bei Pflege

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden